Ballaststoffe und Kleie

Ballaststoffe und Kleie

Ballaststoffe und Kleie

Ballaststoffe sind unverdauliche Fasern, die man vorwiegend in pflanzlichen Lebensmitteln finden kann.

 

Man unterscheidet zwischen zwei Arten von Ballaststoffen: lösliche Ballaststoffe, die vor allem in Getreide und Hülsenfrüchten enthalten sind, und unlösliche Ballaststoffe, die man aus Obst und Gemüse bekommen kann. Beide Arten sind wichtig für eine ausgewogene Ernährung.

 

Ballaststoffe kann der Körper nicht zur Energiegewinnung nutzen. Das heißt, sie werden in Magen und Darm nicht zersetzt und nahezu unverdaut wieder ausgeschieden.
Sie quellen auf, vergrößern so ihr Volumen im Körper und regen dadurch die Darmtätigkeit an.

 

Kleie besteht aus bearbeiteten Schalen der Getreidekörner, die besonders reich an Ballaststoffen sind.

Deswegen ist Kleie eine wichtige Quelle der Ballaststoffe für alle, die sich für eine ausgewogene Ernährung entschieden haben.

Ahnliche Artikel:

Antworten

* Name:
* E-mail: (Wird nicht gezeigt)
   Webseite: (Seite url mit http://)
* Kommentar:
Kode eingeben